Schleswig Holstein Vernetzt
Notinsel
 

Verein Pinneberger Kinder e. V.

 

Der "Verein Pinneberger Kinder", der in Pinneberg inzwischen oft als "Verein für Kinder" oder "Kinderverein" bezeichnet wird, wurde im April 1998 von einer Gruppe Pinneberger Geschäftsleute gegründet, sicher nicht zu Unrecht, in der Absicht deutlich zu machen, dass es mit zu den sozialen Aufgaben von Unternehmern und Geschäftsleuten gehört, etwas für Kinder und Jugendliche zu tun. Ein weiterer Hintergrund ist sicherlich auch die Tatsache, dass unsere Kinder und Jugendlichen die Kunden von "morgen" sind.  Mitglied im Verein kann jeder Bürger und jede Institution werden.

 

Was wurde vom "Verein Pinneberger Kinder" bisher geleistet?

 

Der Verein Pinneberger Kinder hat es sich gemäß seiner Satzung zum Ziel gesetzt, helfend mitzuwirken, wenn es um das Wohl der in Pinneberg und Umgebung lebenden Kinder geht, darüber hinaus aber auch in Sonderfällen die Unterstützung von Kindern im In- und Ausland. Dabei verstehen wir unter "Wohl", dass es sich nicht nur um finanzielle Hilfen für in Not geratene Kinder handelt sondern dass wir auch Veranstaltungen und Organisationen unterstützen, die Kindern Freude machen, also auch zu deren "Wohlbefinden". Hinzu kommen auch Bemühungen im Rahmen unserer Möglichkeiten, was die Integration von Kindern ausländischer bei uns lebenden Mitbürgern betrifft. Das schließt - wo es möglich ist - ideelle Hilfe und Beratung ein.

 

Als besondere alljährliche Aktivität wird gemeinsam mit der Stadt Pinneberg der "Pinneberger Kindertag" im September in Anlehnung an den Weltkindertag durchgeführt.

 

"Ich stamme aus meiner Kindheit - wie aus einem Land". Dieses Motto hat sich der "Pinneberger Kindertag" vor 18 Jahren ausgesucht. Die Kinder sollen in einer kinderfreundlichen Stadt - und darauf erhebt Pinneberg Anspruch - an diesem Tag im Mittelpunkt stehen. Hier soll es eine positive Identifikation mit der Heimatstadt und ihrer Kindheit geben. Der besondere Charme des "Pinneberger Kindertages" - eine Veranstaltung ohne Alkohol - ist das enorme freiwillige Engagement und die Initiative der Pinneberger Vereine und Organisationen , deren Helferinnen und Helfer weder Zeit noch Mühle scheuen, den Kinden Jahr für Jahr einen unvergeßlichen Tag zu bereiten. Hierzu kommt auch die gute und enge Zusammenarbeit mit den Gremien der Stadt, vor allem dem Fachdienst für Schule, Jugend, Kultur und Sport. Für die Kinder bedeutet der "Pinneberger Kindertag" insbesondere die Freude an den vielen Darbietungen, Theaterspiele, Wasserspiele, Hüpfburg, Kinderschminken, Kistenstapeln, Fußballturniere, Autorennen mit Hilfe der hiesigen Polizei, Eisenbahnfahrten durch Teile unsere Stadt sowie viele kleine Überraschungen. Die wenigen aber bei großen Veranstaltungen notwendigen Imbiß-, Eis- und Getränkestände bieten ihre Waren zu familienfreundlichen Preisen an, sonst werden sich nicht zugelassen. Sämtliche Angebote der Vereine und Organisationen sind für Kinder grundsätzlich kostenlos!

 

Neben der Bürgermeisterin der Stadt Pinneberg und dem Vorsitzenden des "Vereins Pinneberger Kinder" wird die Veranstaltung von einem Mitglied der Landesregierung bzw. einer Staatssekretärin oder einem Staatssekretär eröffnet.

 

*******

 

Vielen Dank an die "Augenschmiede"!!  Mai 2017

 

Ihr habt euch bei der Spendenumfrage für "Pinneberger Kinder e.V." entschieden.
Nun konnte Frau Lüdke heute 100,- € an Frau Burmester von Pinneberger Kinder mit großer Freude überreichen. Das Geld kommt ( wie abgestimmt ) dem Projekt zur Gesundheitsförderung für adipöse Kinder zu Gute.

Die Augenschmiede möchte hiermit auch gerne zu mehr Spenden aufrufen. Der Verein arbeitet auch mit sozialen Einrichtungen zusammen, die wirklich unglaublich tolle Projekte für Kinder in Pinneberg haben. Jede Summe hilft!!!
Meldet euch bei dem Verein oder kommt bei uns vorbei, wir leiten alle Spenden auch gerne weiter.

Wir können auf jeden Fall sagen: Die Augenschmiede wird weiterhin versuchen mit Aktionen diesen Verein zu unterstützen.

 

                                           

                                                        

                                                                 Susan Burmester, Sabine Lüdke

 

 

 

 

Diese Projekte hat der Verein Pinneberger Kinder e.V. im Jahr 2016  u.a.  finanziell unterstützt:

 

Projekt „Schwimmen lernen für alle Pinneberger Kinder“

Alle Pinneberger Kinder, die im letzten Kindergarten-Jahr sind, d.h., jetzt z.B., die im Jahr 2017 eingeschult werden, sollen die Möglichkeit erhalten, einen Schwimmkurs zu absolvieren. In Absprache mit allen KiTas in Pinneberg haben hier die Erzieher/innen die Aufgabe, in Frage kommende Kinder/Familien mit einem Gutschein zu versehen. Dieser Gutschein kann von den Kindern dann bei den Vorort-Institutionen (siehe auch Gutschein) eingelöst werden. Nach Einlösung des Gutscheines werden diese beim Verein Pinneberger Kinder e.V. eingereicht und entsprechend beglichen. Da es verschiedene Institutionen sind, ist natürlich auch der Beitrag für den Schwimmkurs unterschiedlich.

Das Projekt läuft nunmehr seit Frühjahr 2013 und wir können stolz berichten, dass mittlerweile über 400 Gutscheine an Pinneberger Kinder ausgegeben wurden. Diese Gutscheine wurden durch viele Spenden und Aktionen in den Jahren 2013 bis 2016 finanziert. Natürlich wollen wir dieses umfangreiche Projekt auch in den kommenden Jahren durchführen, damit zukünftig alle Kinder in Pinneberg die gleiche Chance erhalten, „unbeschwert und sicher dem Wasser entgegen zu gehen“.

 

Homepage des Vereins Pinneberger Kinder e.V.

 

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V, Potsdam, wurde die Homepage des Vereins im Jahr 2009 errichtet. Die Erstellung und Einrichtung der Seite ist kostenlos, es fallen nur die jährlichen Domain-Kosten in Höhe von € 180,-- + Steuer an. Diese wurden in Höhe von € 214,20 vom Verein für das Jahr 2014 beglichen.

 

 

Projekt Sprachmittler

 

Das Projekt „Sprachmittler für Pinneberger Schulen“ geht in die 2. Runde. Das Projekt bündelt Ressourcen, in Form eines Dolmetscherpools, um möglichst viele Gespräche im Kontext Schule zu optimieren. Für die am Projekt beteiligten Schulen, deren Lehrerinnen und Lehrer sowie der Schulsozialarbeit und der Schulleitung bietet das Projekt eine zentrale Anlaufstelle zur Übersetzung von Elterngesprächen.

 

Dieses Projekt wird im Schuljahr 2016/2017 erneut unterstützt mit einer Summe in Höhe von € 1.550,--

 

 

Projekt napi-pinneberg, Netzwerk Ausbildung Pinneberg

 

Die neue Seite www.napi-pinneberg.de steht für Netzwerk Ausbildung Pinneberg. Hier erhalten interessierte Jugendliche zukünftig Informationen zum Thema „Ausbildung“.

 

Die Seite wurde im Jahr 2016 vom Verein Pinneberger Kinder e.V. finanziert, d.h., es fällt der gleiche Betrag an wie für die eigene Homepage (€ 214,20 p.A.). Betreut wird die Seite gemeinsam mit der Wirtschaftsgemeinschaft, um so auch die Aktualität der Inhalte zu gewährleisten.

 

 

21. Pinneberger Kindertag im September 2016

 

Der Verein hat hier erstmalig die gesamten Kosten für die JumiCars übernommen.

 

Insgesamt wurde der Kindertag mit einer Summe in Höhe € 4600,-- unterstützt.

 

 

Projekt „Mädchen AG“

 

„Mädchen AG“ ist ein Angebot, welches im Club Nord für Mädchen angeboten wird. Dieses Angebot wird einmal in der Woche für zwei Stunden stattfinden, wobei wir uns hauptsächlich im separaten Raum im Club Nord aufhalten werden. Die Hauptzielgruppe sind ausschließlich Mädchen im Alter von 10 – 16 Jahren. Es wird daher nur für Mädchen angeboten, da diese sich unter sich besser entfalten können und Hemmungen überwinden können, welches evtl. neben Jungen nicht stattfinden kann. Die Ziele des Projektes „Mädchenkram“ ist vor allem die Kreativität der Mädchen zu fördern, indem sie ihre eigenen Ideen miteinbringen und viel Raum bekommen, sich selbst zu entfalten. Zudem ist auch Ziel des Angebotes , dass die Mädchen Selbstbewusstsein entwickeln, diese gefördert werden oder zu stärken. Indem wir Tanz- und Gesangswettbewerbe im Club Nord arrangieren, wo sich die Mädchen beweisen können und zugleich lernen mit Konkurrenzkampf umzugehen. Partizipation und Teamfähigkeit spielen ebenfalls eine sehr hohe Rolle und werden im Kurs gleichzeitig gefördert. Es wird sehr auf die Wünsche der Mädchen eingegangen, damit sie auch erkennen, dass ihre Meinung sehr wichtig ist und anerkannt wird.

 

Dieses Projekt wird vom Verein mit € 1.400 p.A. für das Schuljahr 2016/2017 unterstützt.

 

 

DAZ Projekt Rübekampschule

 

Seit Beginn des Jahres 2016 wird in der DAZ Klasse der Rübekampschule in Zusammenarbeit mit der Musikschule „musicon“ Trommelunterricht 1 x wöchentlich unterrichtet. Dieser Unterricht finanziert sich durch Sponsoren und den Verein Pinneberger Kinder e.V.

 

 

WAKEUP PI 2016

 

Zur 16. Auflage des WAKEUP PI hat sich der Verein mit € 3.190,-- beteiligt. Dieses Festival zeigt immer mehr, wie wichtig dieser Beitrag für die Jugend in Pinneberg ist, kostenlos ein Open-Air Festival zu besuchen.

 

 

Komet Pinneberg, Bollerwagen

 

Unterstützung einiger Kitas Essengeld, Gelder für heiltherapeutisches Turnen

 

Diverse Unterstützungen für kleinere Flüchtlingsprojekte

 

JCS (Johann Comenius Schule), Boxtraining-Förderung

 

Familienräume Pinneberg, Gummistiefel

 

GSH Malkurs

 

GSH Theaterprojekt, 2. Halbjahr 2016